Sicherheitslücke in Microsoft Edge ermöglicht Codeschmuggel

Verleitet ein Angreifer sein Opfer zum Öffnen einer präparierten Datei, kann er eigenen Code in Microsofts Browser ausführen. Edge 120 schafft Abhilfe.

Dieser Artikel wurde indexiert von heise Security

Lesen Sie den originalen Artikel:

1 comment for “Sicherheitslücke in Microsoft Edge ermöglicht Codeschmuggel

Comments are closed.